Einschreibung für den Master Interdisziplinäre Polenstudien

Bewerben Sie sich jetzt für den Master Interdisziplinäre Polenstudien an den Universitäten Halle oder Jena!

Intensive Betreuung durch ProfessorInnen und DozentInnen in einem kleinen exklusiven Studiengang, mit eigener fachlicher Schwerpunktsetzung, einem breiten Lehrangebot aus verschiedenen Disziplinen, Polnischkursen auf verschiedenen Niveaus, regelmäßigen Lehrangeboten renommierter polnischer GastwissenschaftlerInnen, integriertem Studiensemester in Polen mit DAAD-Teilstipendium, Exkursionen, Praktika und einer frühen Einbindung in die Forschung des Aleksander-Brückner-Zentrums

Weitere Informationen erhalten Sie hier

Einschreibefristen: Halle 31.8.2017// Jena 15.09.2017


Konferenzen & Workshops

Internationaler Workshop "Xenophobe Diskurse in Deutschland und Polen im Kontext des europäischen Kommunikationsraums”

15-16.06.2017, Friedrich-Schiller-Universität in Jena

Der interdisziplinär ausgerichtete Workshop befasst sich mit einem virulenten Thema der europäischen Gegenwart, nämlich mit stereotypisierten Vorstellungen des Eigenen und des Fremden, die nicht selten in Xenophobie münden. Verwurzelt in der archaischen Mythologie und Folklore, sind diese Vorstellungen in verschiedenen...

Lange Nacht der Wissenschaften in Halle: Was gibt es außer Hochpolnisch? Ein Abstecher in den polnischen Slang

23.06.2017 17-18.00 Uhr, 19-20:00 Uhr Melanchtonianum, Hörsaal XVII, Universitätsplatz 8-9, 06108 Halle

Sie wollen Hochpolnisch lernen? Wir geben Ihnen eine kurze Einführung, leicht gemacht in Geschichten, Übungen und Spielen. Aber die Welt des Polnischen ist viel größer! Wir machen mit Ihnen einen Abstecher in den polnischen Slang, vor allem bekannt als Gaunersprache, städtischer Jargon und Jugendsprache. Nach unserem Schnupperkurs wissen Sie, wie...

Kolloquien

Vortrag von Witold Molik (Posen)

Polnische Studenten an deutschen Hochschulen an der Wende zum 20. Jahrhundert. Ein Baustein zur Erforschung deutsch-polnischer Beziehungen und studentischer Migration in Europa

Am Mittwoch, den 28. Juni 2017, hält im Rahmen des Kolloquiums
Witold Molik (Posen) einen Vortrag zum Thema: Polnische Studenten an deutschen Hochschulen an der Wende zum 20. Jahrhundert.
Ein Baustein zur Erforschung deutsch-polnischer Beziehungen und studentischer Migration in Europa Der Vortrag findet ausnahmsweise bereits um 16...

Interdisziplinäres Kolloquium Osteuropäische Geschichte / Polenstudien

Das Kolloquium findet im Sommersemester 2017 immer mittwochs um 18:00 Uhr c.t. im Besprechungsraum des Instituts für Geschichte (Raum 1.06.0), Emil-Abderhalden-Str. 26-27, 06108 Halle (Saale) statt.

Das Gesamtprogramm für das Sommersemester 2017 finden Sie ab sofort in der Rubrik Kolloquium und hier als PDF. Wir freuen uns auf spannende Vorträge!

Filmreihen & Lesungen

Polnische Filmreihe in Jena: Im Namen des...

Montag, 19. Juni 2017, 19:30 im Kino im Schillerhof, OmdU

Im Namen des... R: Malgorzata Szumowska, Pl 2012 96 min, Originalfassung mit deutschen Untertiteln Adam (Andrzej Chyra) ist Jesuitenpriester aus Warschau und betreut eine kleine bäuerliche Gemeinde sowie ein Heim für schwererziehbare Jugendliche in der tiefsten polnischen Provinz. Brutale Auseinandersetzungen und Diskriminierung bestimmen...

Polnische Filmreihe in Halle: Drei Dokumentarfilme "Hoch-Zeit"

Donnerstag, 22. Juni 2017, 18:00 Uhr im Puschkino, OmeU

Am 22. Juni werden drei kurze polnische Dokumentarfilme gezeigt, die ihren Fokus auf eine symbolische und wortwörtliche Hochzeit sowie auf den Tod legen. Im Film Muzykanci / The Musicians von 1960 zeigt der Regisseur Kazimierz Karabasz in einer Fabrik arbeitende Menschen, die sich als Orchester zusammenfinden und für einen Auftritt...

Neuerscheinungen

Ab sofort erhältlich: die Novemberausgabe der Zeitschrift "Mówią Wieki"

Das Heft entstand in Zusammenarbeit des Aleksander-Brückner-Zentrums mit dem Historischen Institut der Universität Warschau

Die Novemberausgabe der populärwissenschaftlichen Monatszeitschrift "Mówią Wieki" entstand in Zusammenarbeit zwischen dem Aleksander-Brückner-Zentrum für Polenstudien und dem Historischen Institut der Universität Warschau. Dort finden Sie sowohl historische Grundinformationen zu den Beziehungen zwischen der DDR und der Volksrepublik...

"Religion in the Mirror of Law" soeben bei Vittorio Klostermann erschienen

"Religion in the Mirror of Law. Eastern European Perspectives from the Early Modern Period to 1939", herausgegeben von Yvonne Kleinmann, Stephan Stach und Tracie L. Wilson

Weitere Informationen zum Band finden Sie auf der Webseite des Verlags Vittorio Klostermann.

Mitteilungen

Kostenloser vierwöchiger Polnisch-Intensivkurs

04.-29. September, Halle

Vom 04.-29. September findet in Halle ein kostenloser vierwöchiger Polnisch-Intensivkurs für Sprachanfänger statt.Der Kurs ist für TeilnehmerInnen ohne Polnischkenntnisse gedacht. Die Teilnehmerzahl ist eingeschränkt, wobei die neu eingeschriebenen StudentInnen der Interdisziplinären Polenstudien in Halle und Jena bei der Platzvergabe bevorzugt...

Zwei Promotionsstipendien am Aleksander‐Brückner‐Zentrum für Polenstudien (Halle/Jena)

Das Aleksander‐Brückner‐Zentrum für Polenstudien (Halle/Jena) schreibt zum 01.09.2017 zwei durch die Deutsch‐Polnische Wissenschaftsstiftung (DPWS) geförderte Promotionsstipendien in den Geistes- und Sozialwissenschaften aus. Wir bieten Ihnen:
  • ein dreijähriges Promotionsstipendium (1.100 € monatlich) für ein Projekt im Rahmen...